Preise & Regeln

Mein Bestreben ist es, Menschen langfristig gutes Tanzen beizubringen, und das so, dass man Spaß dabei hat! Das braucht in der Regel seine Zeit.

Für Anfänger empfehle ich das 3monats-tanzAbo (Details s.u.). Nach drei Monaten ist man in der Regel parkettreif, sodass man vielleicht Details vergisst, aber eine grundsätzliche Sicherheit gewonnen hat. Den günstigsten Preis bietet das 12monatsAbo (s.u.).

Von Anfang an ist es so, dass Sie Intensität und Niveau Ihres Kurses selbst bestimmen können. Deswegen heißt es auch bei mir tanzAbo, denn mit der Monatsgebühr können Sie jeden Termin der entsprechenden Disziplin nutzen (zB alle Anfänger-Termine in der Disziplin Walzer & Co, das sind zwischen 5-8 Terminen in der Woche.) Sie können den Tanzkurs also so flexibel nutzen, wie er optimal zu Ihrem Leben und Ihrem Terminkalender passt!

3Monats - tanzAbo - wie ein klassischer Grundkurs
Laufzeit: mind. 3 Monate, Preis: 65 €/Monat pro Person.
Das Abo verlängert sich automatisch um jeweils 3 Monate, wenn nicht 4 Wochen zum Laufzeitende gekündigt wird. Kündigung zum Laufzeitende ab dem 4. besuchten Kurstermin möglich. Bezahlung nur per Lastschrift möglich.

12monats - tanzAbo - der beste Preis
Laufzeit: mind. 12 Monate, Preis: 48 €/Monat pro Person.
Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils 12 Monate, wenn nicht 4 Wochen zum Laufzeitende gekündigt wird.
Bezahlung nur per Lastschrift möglich.

Alle tanzAbos verlängern sich automatisch. Das bedeutet, wenn Sie tanzen wollen, melden Sie sich an. Und wenn Sie nicht mehr tanzen wollen, melden Sie sich bitte ab. Die Abmeldung kann am besten per E-Mail vorgenommen werden.

Tänzern, die mehrere Disziplinen lernen wollen, zB Salsa und Tango Argentino gleichzeitig, mache ich einen günstigeren Preis. Bitte sprechen Sie mich an!

Weitere Regeln:
Krankheit
Bei Tänzern, die ein 12-Monats-Abo gewählt haben, und durch Krankheit nicht tanzen können, kann der Vertrag bis zu einem Monat ruhen, wenn ein entsprechendes Attest vorgelegt wird.
Ferien, Feiertage:
Selbstverständlich macht auch die Tanzschule mal Ferien oder schließt an Feiertagen. Diese sind in der Regel kürzer als die Schulferien, teilweise auch nicht deckungsgleich mit Schulferien. Ausserdem bilde ich mich ständig weiter für meine Kunden und besuche daher Seminare und Fachtagungen. In dieser Zeit findet in der Regel kein Unterricht statt. Manchmal biete ich in der unterrichtsfreien Zeit Übungstermine an. Da alle tanzAbos ermöglichen, sehr viel und mehrmals in der Woche zu tanzen, besteht kein Anspruch auf Verrechnung oder Rückvergütung für die unterrichtsfreien Zeiten. Die genauen Termine der unterrichtsfreien Zeit findet man immer aktuell auf der Homepage.